Ev. Christengemeinde

Evangelische Christengemeinde
Rot an der Rot / Tannheim

Wer wir sind und was wir wollen

Die Veranstalter sind entschiedene, evangelische Christen, die durch ihren Glauben an Jesus Christus Frieden, Freiheit und Freude erfahren haben. Diese Freude wollen wir gerne mit anderen Menschen teilen, mit Gläubigen und solchen, die momentan von „der Kirche“ die Schnauze voll haben. Unser einziger Maßstab ist die Bibel (Heilige Schrift), die wir für das Wort Gottes halten.

Was wir nicht sind

Wir sind weder eine getarnte Sekte, die auf Mitgliederfang sind, noch eine von großen Kirchen gesponserte Gruppe. Unsere ausschliessliche Motivation ist unsere Glaubens-Überzeugung, sowie unsere Liebe zur Musik.

Ganz ausdrücklich distanzieren wir uns von machthungrigen Menschen, die sich über Menschen erheben, für die unser Herr am Kreuz gelitten hat. Ganz egal, ob es sich um Pfarrer handelt, die keine Beziehung zu Gott haben und gar nicht wissen, wohin die ewige Reise geht oder um wiedergeborene, aber irregeleitete Christen, die Jesus Barmherzigkeit den Rücken gekehrt haben, um ihre Macht im frommen Gewand an Gläubigen auszuübe

"Geschichte"

Die evangelische Christengemeinde Rot an der Rot / Tannheim wurde 2001 von einer Gruppe Christen gegründet, die nicht länger bereit waren, menschlichen Gesetzen und eingefahrenen Traditionen zu folgen. Jesus Christus kam in die Welt, um die Menschen zu befreien, nicht um sie zu religiösen Sklaven zu machen, die irgendwelchen selbstgemachten Kirchengesetzen folgen müssen. Konfessionen sind nach unserer Überzeugung überflüssig, denn es gibt nur einen Gott und alle Menschen, die sich zu Jesus Christus bekehren, kommen in den einen Himmel.


Evangelische Christengemeinde Rot / Tannheim

 

Israel Reisen - Jerusalemreise - Nahost-Reisen

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu Ev. Christengemeinde

  1. Walenki sagt:

    Na klasse. Ich habe von den freikirchlichen Christen mit ihrem happy Jesus-hat-dich-lieb-alles-ist-gut-Getue die Nase gestrichen voll!!!

    • Roland Best admin sagt:

      Nein, darum geht es eben nicht, sondern um die Entscheidung breiter Weg oder schmaler Grat. Davon hängt nämlich die Ewigkeit eines Menschen ab.

      Wer auf Maria oder den Papst vertraut, anstatt sein Leben Jesus zu übergeben, der wird ins ewige Gericht kommen. Schon mal darüber nachgedacht?

Kommentare sind geschlossen.