Religionen

Sind Religionen wirklich von Gott?

Immer wieder hört man Begrifflichkeiten wie „die christliche Religion“ oder das Christentum und „andere Religionen“. Einmal beschwerte sich ein Pfarrer bei mir, weil unsere Gruppe sich als überkonfessionell bezeichnet hat. Deswegen möchte ich einmal die Frage in den Raum werfen, war Christus nur einer von vielen Religionsgründern? Darauf werden alle Menschen, denen Gott am Allerwertesten vorbei geht, zusammen mit den Religiösen einstimmen, ja, so ist es.

Wer jedoch die Bibel ernst und als Wort Gottes nimmt, der weiß, Jesus brachte keine neue Religion, sondern ewiges Leben. Er zeigte uns nicht irgendwelche Rituale, sondern den Weg zum Vater. Jesus hat jede Art von Religiosität als Heuchelei abgetan. Religionen, egal ob sie katholisch, islamisch oder sonstwie heißen, bringen uns vielleicht zu Gott (ins Gericht), aber niemals zum liebenden Vater. Es gibt nur einen Weg und einen Retter – Gottes einzigen Sohn Jesus Christus.

Sterben für Allah

Moslems glauben, wenn sie als „Martyrer“ für Allah sterben, dass sie dann im Himmel 72 Jungfrauen bekommen werden. Das Video „Live to die (for virgins in the sky)“ (zu deutsch „lebe, um zu sterben (für Jungfrauen im Himmel)“)  wurde wieder aus YouTube gelöscht, weil Moslems sich beleidigt fühlten.

Islam

Nicht erst seit Sarrazin häufen sich die Debatten über Muslime und Integration. Viele Bürger sind verärgert über das intolerante, fordernde Gehabe „echter Muslime“ und unsere Politiker. Sehen Sie hier ein Video in 5 Teilen „Bei Maischberger – Kopftuch und Koran – hat Deutschland kapituliert?“

Kopftuch und Koran – hat Deutschland kapituliert?

Pro Sarrazin
PI news


Sind Religionen von Gott?

 

Israel Reisen - Jerusalemreise - Nahost-Reisen

Print Friendly, PDF & Email